Arbeitsphilosophie FINA Finanzplanung – Arbeiten bei FINA

Ein Artikel von: Samuel Clemann, Mitgründer und Geschäftsleiter FINA

Samuel Clemann

Lesezeit 15min.

Einleitung

85% lieben ihren Job nicht! Was läuft falsch?

Was tun wir, um die Arbeit bei FINA sinnstiftend zu gestalten?

 

Die Art, wie wir Unternehmen und damit die Arbeit organisieren, scheint definitiv an ihre Grenzen gekommen zu sein. Viele Menschen erleben ihren Job als «milde Krankheit», die es bis zum Wochenende, bis zu den Ferien, bis zur Pension auszuhalten gilt. Auch die Gallup Studie kommt immer wieder zum Schluss, dass die wenigsten Mitarbeiter emotional an ihr Unternehmen gebunden sind.

 

Arbeiten bei FINA, Gallup Studie 2016 engagiert 15%, Dienst nach Vorschrift 70%, destruktiv 15%
Gallup Studie 2016 Deutschland

Da wir einen Grossteil unserer Zeit mit Arbeit verbringen, würde eine positive Veränderung unsere Lebensqualität erheblich verbessern.
Im besten Fall wird der Beruf zur Berufung und damit Arbeit zwar vielleicht immer noch anstrengend, aber dazu genussvoll, befriedigend und inspirierend.

Dieser Text versucht Antworten auf folgende Fragen zu geben:

  • Welche strukturellen Eigenschaften in Unternehmen verursachen Demotivation bei den Mitarbeitern?
  • Was könnten Unternehmen verändern, damit Arbeit als bereichernd erlebt wird?
  • Worauf sollte ich als Bewerber achten bei der Auswahl des Unternehmens bei dem ich beschäftigt sein möchte?
  • Was tun wir, um das Arbeiten bei FINA sinnstiftend zu gestalten?
Weiter lesen ... Warum wir uns nicht mehr mit unserer Arbeit identifizieren

 

Kapitel

  • Einleitung

    85% lieben ihren Job nicht!

    Was läuft falsch?

    Arbeiten bei FINA

  • Teil 1

    • Die doppelte Enteignung der Arbeit führt zu Identifikationsverlust.
    • Arbeit und Eigentum wieder koppeln. FINA Mitinhaber werden
  • Teil 2

    • Unternehmen sind oft wie Diktaturen.
    • Machtstrukturen aufbrechen, Macht verteilen. Demokratisches Unternehmen
  • Teil 3

    • Weshalb entstehen Abzockergehälter?
    • Faire Lohnpolitik und ein Ende des Tauziehens.

     

  • Teil 4

    • Habe ich überhaupt was zu sagen?
    • Partizipation ohne psychologische Überforderung.
  • Teil 5

    • Misstrauenskultur führt zu Bürokratie, Unbeweglichkeit und Demotivation.
    • Eine Vertrauenskultur aufbauen
  • Gesamtfazit

    • Unternehmenszweck
    • Sinnvolle Arbeit
  • Beratung

    Ein Ansprechpartner für alle Bereiche der Finanzplanung zu haben spart viel Zeit und Geld

  • Wohnen

    Den Traum vom Eigenheim verwirklichen und sämtliche Kosten optimieren

  • Vorsorge

    Vorsorge ist Ihre Zukunft. So planen Sie Ihre längsten Ferien zielgerichtet und mit Erfolg.

  • Schutz

    63% der Schweizer sind über- oder sogar doppelt versichert. Unser Motto: «So wenige Versicherungen wie möglich, aber so viele wie existenziell notwendig!»

  • Rechtssicherheit

    Mit uns kommen Sie zu Ihrem verdienten Recht. Zudem helfen wir Ihnen, in jeder Lebenslage selbstbestimmt handeln zu können.

  • Steuerberatung

    Lehnen Sie sich zurück. Wir senken Ihre Steuern

  • Investment

    Wie Sie mit ökologisch und sozial nachhaltiger Vermögensanlage eine attraktive Rendite erzielen können.