Die Revision des Erbrechts inklusive der neuen Pflichtteile dürfte voraussichtlich im Jahr 2022 in Kraft treten.
(Textauszug aus Mendo AG Info Okt. 2020)

Aktueller Stand im Parlament

Die Erbrechtsrevision wurde vom Ständerat bereits in der letztjährigen Herbstsession behandelt und erfuhr damals ein paar Anpassungen im Vergleich zum Vorschlag des Bundesrats. Der Nationalrat hat sich am 22. September 2020 damit befasst. Der Nationalrat hat weitgehend dieselben Beschlüsse wie die kleine Kammer gefasst.
Chancenlos war in beiden Kammern ein Unterstützungsanspruch für Lebenspartner. Einzig in zwei Punkten sind sich die Räte nicht einig. Deshalb geht das Dossier zurück an den Ständerrat, der dies vermutlich in der nächsten Wintersession behandeln wird.

Kernanliegen – Anpassung der Pflichtteile

Hier ist der Nationalrat dem Ständerat gefolgt und beschloss auch, die Pflichtteile der Nachkommen zu reduzieren. Heute beträgt der Pflichtteil von Nachkommen ¾ des gesetzlichen Erbanspruchs. Dieser soll neu auf die Hälfte reduziert werden. Der Pflichtteilsanspruch von Ehegatten und eingetragenen Partnern wird nicht angetastet, jener der Eltern komplett gestrichen:

 

Pflichtteile neues Erbrecht Schweiz
Revision Erbrecht Schweiz (Bild: Mendo AG)


Anpassungen bei Scheidung / Geschiedenen

Geschiedene haben zueinander kein gesetzliches Erbrecht und letztwillige Verfügungen gelten nicht mehr – was bisher auch schon so war. Mit der Revision wird eine kleine Präzisierung bezüglich letztwilliger Verfügungen aufgenommen: Diese verlieren ihre Gültigkeit, unter dem Vorbehalt einer abweichenden Anordnung.
Neu verliert der überlebende Ehegatte bereits im Zeitpunkt der Aufnahme eines Scheidungsverfahrens seinen Pflichtteilsanspruch.

 

Auswirkungen auf Eheverträge

In diesem Punkt sind sich Nationalrat und Ständerat noch nicht einig. Ständerat und Bundesrat möchten bei einer Vorschlagszuteilung mittels Ehevertrag (ZGB Art.216.2), dass neu ein Pflichtteilsschutz besteht (zugunsten Nachkommen). So würde die Möglichkeit der Meistbegünstigung unter Ehegatten etwas eingeschränkt. Der Nationalrat möchte diese Änderung streichen.

Begünstigung des überlebenden Ehegatten mit einer Nutzniessung

Räumt der Erblasser dem überlebenden Ehegatten (bei gemeinsamen Kindern) eine Nutzniessung über den gesamten Nachlass ein, so kann der überlebende Ehegatte heute ¼ des Nachlasses zu Eigentum übernehmen (3/4 = nur Nutzniessung); neu wird der Anteil zu Eigentum auf die Hälfte erhöht.

Versicherungsverträge und 3a-Guthaben

Im Gegensatz zu einer früheren Fassung sollen weiterhin «nur» Rückkaufswerte erbrechtlich relevant sein. Gemäss den ZGB Art. 476 und 529 werden weiterhin Rückkaufswerte zum Nachlass hinzugezählt, um den Pflichtteil zu berechnen. Somit fällt die Versicherungsleistung weiterhin nicht in den Nachlass. Wie bisher werden somit Rückkaufswerte von Erlebensfall- und gemischten Versicherungen bei einer Pflichtteilsberechnung berücksichtigt.
Neu werden auch Kontolösungen der Säule 3a auf diese Weise berücksichtigt (neue Regelung unter ZGB 476.2 und 529.2) werden. Bis anhin werden Bankkonti 3a vollumfänglich zum Nachlass gezählt – wobei hier unterschiedliche Meinungen bestehen.

Wie geht es weiter?

Falls sich die beiden Kammern im Winter einigen, könnte
die Revision im Jahr 2022 in Kraft treten.

Möchten Sie eine Beratung zum Thema Nachlass?

Kostenloses Erstgespräch vereinbaren

 

Aktuell noch gültige gesetzliche Erbteile und Pflichtteile

Testament erstellen - Erbschaft Reihenfolge und Pflichtteile

 

Erbteilung und Pflichtteile bei nicht verheirateten Personen

Testament erstellen - nicht verwandte Erbschaft Reihenfolge Pflichtteile

 

Wie wird ein Testament verfasst?

Ein Testament kann jederzeit selbst von Hand verfasst werden und ist rechtsgültig, sofern darin ein unmissverständlicher Wunsch geäussert wird und es mit Datum und Unterschrift versehen ist. Musterbeispiele können Sie hier herunterladen.
Gerne unterstützen wir Sie auch persönlich dabei, ein Testament zu erstellen und bringen dabei unsere ganzheitliche Sichtweise ein.
Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches, kostenloses Kennenlerngespräch:

Kostenloses Erstgespräch vereinbaren Jetzt Testament Vorlagen herunterladen

Rufen Sie uns an wenn Sie Fragen haben (Mo-Fr 10-18:00):
Bern: 031 970 3880
Thun: 033 225 0160

 

  • FINA Kundenbroschüre herunterladen

Verwandte Themen

  • Testament

    Testament erstellen Mustervorlage

  • Vorsorgeauftrag

    Vorsorgeauftrag erstellen Beratung und Muster Vorlage

  • Patientenverfügung

    Patientenverfügung Beratung Muster Vorlage

  • Vollmacht

    Vollmacht Beratung Muster Vorlage

  • Partner absichern

    Konkubinatspartner absichern

  • Rechtsschutz Vergleich

    Neutrale Vergleiche Rechtsschutzversicherung

  • FINA Rechtssicherheitspaket

    Schweizweit einmalige Innovation:
    Rechtssicherheit und Selbstbestimmung komplett

Unsere Dienstleistungen im Überblick

  • Beratung

    Ein Ansprechpartner für alle Bereiche der Finanzplanung zu haben spart viel Zeit und Geld

  • Wohnen

    Den Traum vom Eigenheim verwirklichen oder Immobilie verkaufen

  • Vorsorge

    Vorsorge ist Ihre Zukunft. So planen Sie Ihre längsten Ferien zielgerichtet und mit Erfolg.

  • Schutz

    63% der Schweizer sind über- oder sogar doppelt versichert. Unser Motto: «So wenige Versicherungen wie möglich, aber so viele wie existenziell notwendig!»

  • Rechtssicherheit

    Mit uns kommen Sie zu Ihrem verdienten Recht. Zudem helfen wir Ihnen, in jeder Lebenslage selbstbestimmt handeln zu können.

  • Steuerberatung

    Lehnen Sie sich zurück. Wir senken Ihre Steuern

  • Investment

    Wie Sie mit ökologisch und sozial nachhaltiger Vermögensanlage eine attraktive Rendite erzielen können.

  • Beratung

    Ein Ansprechpartner für alle Bereiche der Finanzplanung zu haben spart viel Zeit und Geld

  • Wohnen

    Den Traum vom Eigenheim verwirklichen oder Immobilie verkaufen

  • Vorsorge

    Vorsorge ist Ihre Zukunft. So planen Sie Ihre längsten Ferien zielgerichtet und mit Erfolg.

  • Schutz

    63% der Schweizer sind über- oder sogar doppelt versichert. Unser Motto: «So wenige Versicherungen wie möglich, aber so viele wie existenziell notwendig!»

  • Rechtssicherheit

    Mit uns kommen Sie zu Ihrem verdienten Recht. Zudem helfen wir Ihnen, in jeder Lebenslage selbstbestimmt handeln zu können.

  • Steuerberatung

    Lehnen Sie sich zurück. Wir senken Ihre Steuern

  • Investment

    Wie Sie mit ökologisch und sozial nachhaltiger Vermögensanlage eine attraktive Rendite erzielen können.