Was Sie bei der Unternehmensgründung auch noch beachten sollten

Jedes Jahr werden in der Schweiz rund 12`000 neue Unternehmen gegründet. Die Gründer schätzen vor allem die positiven Seiten ihrer Tätigkeit, sich selbst zu verwirklichen, sein eigener Chef sein und die unbegrenzten Möglichkeiten. Aber ohne eine akribische Planung wird der Traum vom eigenen Unternehmen leider oft zum Albtraum. Bereits nach einem Jahr bestehen 20% der neu gegründeten Unternehmen nicht mehr, nach 5 Jahren sind nur noch die Hälfte aller Unternehmer selbständig tätig. Aber woran liegt das? Einige wichtige Punkte möchte ich hier kurz erläutern:

Die rosarote Brille
Wie in der Liebe passiert es auch in der Start up Phase leider oft, dass Entscheidungen zu schnell aus dem Bauch heraus getroffen werden. Man will möglichst schnell viel erreichen, alles perfekt machen und übersieht dabei vielleicht grundlegende Dinge. Treffen Sie wichtige (finanzielle) Entscheidungen nur gut überlegt oder Fragen Sie eine aussenstehende Person nach ihrem Rat.

Der Overconfidence-Effekt
Diverse Studien zum Thema Selbstüberschätzung haben erstaunliche Resultate geliefert. So ist es absolut menschlich, dass wir uns (auch in Bereichen in denen wir besonders stark sind) regelmässig selbst überschätzen. Gehen Sie also bei der Unternehmensgründung keinesfalls davon aus, dass Sie grundsätzlich besser sind und definitiv zu den 50% gehören werden die nach 5 Jahren noch erfolgreich ein Unternehmen führen. Diese Selbstüberschätzung kann der erste Schritt zum Scheitern sein. Hinterfragen Sie Ihre Entscheidungen und Fähigkeiten genauso wie Sie diejenigen eines Ihrer zukünftigen Angestellten hinterfragen würden und holen Sie sich wenn nötig Rat von Menschen welche bereits seit längerer Zeit erfolgreich sind.

Die finanzielle Situation
Gerade in den ersten Jahren arbeiten selbständig Erwerbende oftmals deutlich mehr als Angestellte, verdienen aber teilweise weniger als im vorigen Arbeitsverhältnis. Vielleicht werden in den ersten Jahren auch nicht die gewünschten Geschäftszahlen erreicht, zudem kommen die Lohnzahlungen plötzlich nicht mehr pünktlich am Monatsende immer in gleicher Höhe, sondern je nach Geschäftssegment bei Bezahlung durch die Kunden sehr unregelmässig. Dazu kommt, dass ein Selbständiger plötzlich viele Kosten selber übernehmen muss, welche zuvor vom Arbeitgeber übernommen wurden. Auch unerwartete Ausgaben kommen leider in der Startphase meist zum ungünstigsten Zeitpunkt. Nichts desto trotz kann die Selbständigkeit natürlich auch aus finanzieller Sicht sehr spannend sein. Dies Bedarf einer sauberen Planung welche alle wichtigen Punkte berücksichtigt. So muss die Liquidität und Flexibilität ebenso berücksichtigt werden wie die Planung von Ersatzbeschaffungen und die Altersabdeckung. Vor allem im Bereich der Steuern können bei selbständig Erwerbenden in der Start up Phase mit einer ausgeklügelten Finanzplanung über die nächsten Jahre oftmals mehrere tausend Franken eingespart werden.

Wenn Sie möchten tragen wir gerne unseren Teil dazu bei, damit Sie die schönen Seiten der selbständigen Tätigkeit erfahren dürfen, erfolgreich Ihrer Leidenschaft nachgehen und sich Ihren Traum vom eigenen Unternehmen erfüllen können.
Unsere langjährige Expertise besteht darin, unseren Kunden Steuern zu sparen, die günstigsten Geschäftsversicherungen auf dem Markt zu finden und eine Finanzplanung zu erstellen welche zu Ihnen passt.

Dies könnte Sie auch interessieren

Lade Suchresultate
Wie viel Eigenkapital für Hauskauf

Eigenkapital Haus – Wie Sie es gewinnbringend einsetzen

Der kreative Einsatz des Eigenkapitals bringt oft mehr als die besten Zinskonditionen! Das konkrete Beispiel im Artikel zeigt einen Vorteil von über 20'000 CHF.
Stellenwechsel Pensionskasse Geld verlieren

Stellenwechsel Pensionskasse

Wie gehe ich mit den Geldern aus der 2. Säule, der Beruflichen Vorsorge, optimal um? Was gibt es wichtiges zu beachten?
arbeiten nach 65

Arbeiten nach 65/64

Oftmals geht es schnell und die ordentliche Pensionierung steht bereits an. Vielleicht früher als es Ihnen lieb ist. Doch was gibt es zu beachten wenn Sie länger erwerbstätig sein möchten?
Frühpensionierung

Frühpensionierung

Den längsten Urlaub des Lebens frühzeitig beginnen? Welche Folgen hat eine Frühpensionierung und was dabei alles beachtet werden sollte.
Krankenkasse allgemein halbprivat oder privat

Krankenkasse allgemein, halbprivat oder privat?

Soll ich mich allgemein, Halbprivat oder doch Privat versichern? Und welche Angebote sind am besten und am günstigsten?
Einkauf in die Pensionskasse

Einkauf in die Pensionskasse

Ein häufig diskutiertes Thema sind die freiwilligen Einkäufe in die Pensionskasse. Doch für wen lohnen sich diese überhaupt? Was sind die Vorteile und wann sollten die Einkäufe gemacht werden?
Krankenkassen Zusatzversicherung Achtung heikel

Krankenkassen Zusatzversicherungen

Die Onlinezeitschrift Nau interviewte unseren Senior Consultant und Partner Renato Ramseier zum Thema Krankenkassen Gefahren und Risiken. Der Artikel beantwortet kurz und bündig diese Fragen Welche Franchise macht Sinn? Worauf sollte ich bei den Zus...
3. Säule Zinsen vergleichen Konto

3. Säule Zinsvergleich – lohnt sich das?

Ein 3. Säule Zinsvergleich lohnt sich! Es kann langfristig den Preis eines Jahresgehalts ausmachen! Wie Sie die beste 3. Säule für sich selbst finden, ist gar nicht so schwer...
Vergleich Bank oder Versicherung 3a FINA

Vergleich Bank oder Versicherung 3a

Eine wichtige Entscheidung ist zu fällen: Sollte ich meine 3. Säule bei der Bank oder bei der Versicherung äufnen? Oder ist das Splitting die beste Lösung? Die Unterschiede fallen gewaltig aus...
Quellensteuer Steuererklärung ausfüllen

Teil 3: Die drei teuersten Fehler bei Steuern, Sparanlagen und Versicherungen

Teil 2: 20 Jahre lang hat der Finanzplaner Samuel Clemann hunderte von Haushalten analysiert und dabei immer wieder die gleichen Fehler gefunden. Wer diese vermeidet kann langfristig ein kleines Vermögen sparen.
  • Beratung

    Ein Ansprechpartner für alle Bereiche der Finanzplanung zu haben spart viel Zeit und Geld

  • Wohnen

    Den Traum vom Eigenheim verwirklichen oder Immobilie verkaufen

  • Vorsorge

    Vorsorge ist Ihre Zukunft. So planen Sie Ihre längsten Ferien zielgerichtet und mit Erfolg.

  • Schutz

    63% der Schweizer sind über- oder sogar doppelt versichert. Unser Motto: «So wenige Versicherungen wie möglich, aber so viele wie existenziell notwendig!»

  • Steuerberatung

    Lehnen Sie sich zurück. Wir senken Ihre Steuern

  • Rechtssicherheit

    Mit uns kommen Sie zu Ihrem verdienten Recht. Zudem helfen wir Ihnen, in jeder Lebenslage selbstbestimmt handeln zu können.

  • Investment

    Wie Sie mit ökologisch und sozial nachhaltiger Vermögensanlage eine attraktive Rendite erzielen können.