Allgemein, Halbprivat oder doch Privat versichern?
Welche Angebote sind am besten und günstigsten?

Die Vielfalt der Angebote bei den Zusatzversicherungen in der Schweiz ist enorm. Als Kunde können Sie bei Ihrer Krankenkasse nebst der Grundversicherung verschiedenste Zusatzdeckungen wählen wie zum Beispiel erweiterten Auslandschutz, Zahnstellungskorrekturen, Alternativmedizin oder eben die Spitalzusatzversicherungen. Doch was steckt dahinter? Und welche Deckung mach t Sinn? Eine pauschale Antwort auf diese Frage ist sicherlich nicht möglich, ich möchte Ihnen hier aber kurz die Unterschiede der verschiedenen Spitaldeckungen erläutern.

 

Allgemeine Spitalabteilung

Die Allgemeine Spitalabteilung entspricht grundsätzlich der obligatorischen Krankenversicherung. Die Behandlung muss den Vorgaben des Krankenversicherungsgesetzes entsprechen und daher wirksam, wirtschaftlich und zweckmässig sein. Somit entspricht dies der günstigsten Behandlungsmethode die zum Erfolg führt, dies beinhaltet in der Regel Behandlungen durch den Assistenzarzt, ein Mehrbettzimmer im Spital sowie bei nicht notfallmässigen Behandlungen mehrwöchige Wartezeiten für Spezialisten. Die oftmals vorhandene Deckung in der Zusatzversicherung Allgemeine Abteilung ganze Schweiz ermöglicht dem Patienten eine Behandlung ausserhalb des Wohnkantons ohne Aufpreis.

 

Halbprivate Spitalabteilung

Die Zusatzversicherung für die halbprivate Abteilung untersteht dem Versicherungsvertragsgesetz und unterliegt deshalb nicht dem Grundsatz der Wirtschaftlichkeit wie die Grundversicherung. Somit erhalten halbprivat und privat Versicherte die bestmögliche Behandlung, der Kostenfaktor ist hier nur noch Sekundär. Dies ermöglicht zum Beispiel teurere Medikamente, technologisch fortgeschrittenere Implantate, eine schnelle Behandlung innert einigen Tagen durch Spezialisten und die freie Arztwahl in der Regel bis zum Oberarzt. Die Halbprivate Spitaldeckung garantiert dem Patienten zudem die Unterbringung in einem Zweibettzimmer. Oftmals können Therapien und Behandlungen hier den Vorlieben des Patienten angepasst werden.

 

Private Spitalabteilung

Die private Spitaldeckung bietet alle Vorzüge der halbprivaten Deckung, geht aber hier nochmals ein Stück weiter. So wird dem Patienten ein Einzelzimmer garantiert und er wird wenn möglich bevorzugt behandelt. Die freie Arztwahl reicht meist bis zum Chefarzt und in der Regel gilt diese Deckung weltweit und nicht wie oft bei der halbprivaten Spitaldeckung nur Schweiz- oder Europaweit. Oftmals bestehen hier auch Verträge zwischen den Krankenversicherungen und den Spitälern die einen Zugang zu Spezialisten innerhalb von wenigen Tagen anstatt mehreren Wochen sicherstellen.

 

Schwangerschaft und Geburt

Einige Gynäkologen und Gynäkologinnen bestehen auf einer Halbprivatdeckung für die Geburt Ihres babys. Am besten prüfen Sie dies so früh wie möglich. Eine Karenzfrist von 365 Tagen ist bei den meisten Spitalzusatzversicherungen üblich. Manchmal sind Geburten aber auch ausgeschlossen.

 

Fazit: Allgemein, Halbprivat oder Privat

Schon nur von Gesetzes wegen hat ein Spital oder Arzt bei einem halbprivat oder privat versicherten Patienten einen grösseren Handlungsspielraum, daher können Patienten oft schneller und teilweise auch besser behandelt werden. Selbstverständlich sind wir in der Schweiz auch mit der obligatorischen Grundversicherung gut abgedeckt, die Zusatzversicherungen ermöglichen uns einfach eine noch bessere Gesundheitsvorsorge. Gerade bei Kindern ist die Mehrprämie verschwindend gering, hier sollte man sicherlich gut überlegen ob man nicht die bessere Deckung wählt. Für Erwachsene bieten einige Krankenversicherer auch sogenannte Flex- oder Switchmodelle. Diese ermöglichen dem Kunden vor jeder Behandlung durch Bezahlung eines im Voraus bestimmten Selbstbehaltes den Wechsel auf eine höhere Abteilung. Diese Variante wäre sicherlich eine gute Option wenn Sie möglichst wenig bezahlen möchten.

Vorsicht ist auch vor dem Kleingedruckten geboten. Ausschlüsse wie psychologische Erkrankungen, Geburt oder Palliativmedizin ist vielleicht nicht in Ihrem Sinn. Wir vergleichen jedes Jahr akribisch genau alle Tarife und AVB’s der Gesellschaften auf dem Markt. Gerne besprechen wir mit Ihnen telefonisch oder persönlich die verschiedenen Möglichkeiten und erstellen für Sie ein massgeschneidertes Angebot.

Eine Krankenkassenberatung inklusive Vergleich ist kostenlos.

Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme:
(Mo-Fr 10 bis 18 Uhr)
Zürich: 043 211 61 61
Bern: 031 970 38 80
Thun: 033 225 01 60
Fribourg: 026 347 16 16
Visp: 027 945 66 60

Kontaktformular

Weitere interessante Themen

  • Pensionierung planen

    Alle Tipps und Infos

  • Haushalts-budget

    Schnell und einfach ein Budget erstellen

  • Haus kaufen

    Alles zum Thema Immobilien

  • Steuerberatung

    So sparen Sie Steuern

  • Hypothekenrechner

    Was kann ich mir leisten?

  • Geld sparen

    So sparen Sie in allen Bereichen

  • FINA Plansystem

    Endlich den Überblick und perfekt geregelte Finanzen

  • Checklisten

    Alle Checklisten für Ihre Finanzen

  • Finanzrechner

    Rechner, Vergleiche und Algorithmen

  • Artikel zum Thema sparen:

  • Geld sparen ohne Verzicht

    So sparen Sie ohne zu verzichten

  • Miete senken

    Tiefer Referenzzinssatz senkt Miete

  • Teuerste Fehler

    Bei Steuern + Versicherungen

  • Beratung

    Kostenloses Erstgespräch buchen

Dies könnte Sie auch interessieren

Lade Suchresultate
Krankenkassen Zusatzversicherung Achtung heikel

Krankenkassen Zusatzversicherungen

Die Onlinezeitschrift Nau interviewte unseren Senior Consultant und Partner Renato Ramseier zum Thema Krankenkassen Gefahren und Risiken. Der Artikel beantwortet kurz und bündig diese Fragen Welche Franchise macht Sinn? Worauf sollte ich bei den Zus...
Vergleich Bank oder Versicherung 3a FINA

Vergleich Bank oder Versicherung 3a

Eine wichtige Entscheidung ist zu fällen: Sollte ich meine 3. Säule bei der Bank oder bei der Versicherung äufnen? Oder ist das Splitting die beste Lösung? Die Unterschiede fallen gewaltig aus...
Vorsorge Vergleich

Die drei teuersten Fehler bei Versicherungen, Steuern und Anlagen

20 Jahre lang hat der Finanzplaner Samuel Clemann hunderte von Haushalten analysiert und dabei immer wieder die gleichen Fehler gefunden. Wer diese vermeidet kann langfristig ein kleines Vermögen sparen.
Kind Invalide FINA Finanzplanung web

Wenn Kinder invalid werden

Kinder die invalid werden erhalten ab 18 Jahren eine Rente von maximal 1589.- mtl. In der Regel deutlich zu wenig. Über 1Mio Absicherung fürs Kind kosten beim günstigsten Anbieter nur 40Rp. pro Tag. Und zwar bei Krankheit UND Unfall!
FINA Finanzplanung Erdbebenversicherung

Erdbebenversicherung sinnvoll oder nicht?

Zwei Drittel der Hauseigentümer haben keine Erdbebenversicherung. Braucht man denn eine? Und was würde dies kosten?
Live Video FINA Finanzplanung

Live Video

Finanzfragen per Live Video im Facebook... Soll ich in Bitcoin investieren?... Wie werde ich schnell reich? ...
Versicherung Unternehmen KMU

KMU Versicherungsvergleich

Noch wichtiger als im Privatpersonenbereich ist es  bei KMU’s, diverse Versicherungen zu vergleichen. Denn bei KMU's befinden sich die Jahresprämien für Versicherungen schnell im fünf, vielleicht sogar im sechsstelligen Bereich. Das Einsparungspotenz...
optimale Franchise Krankenkasse

Franchise bei der Krankenkasse optimieren

Gibt es die optimale Franchise bei der Krankenkasse? Es gibt einen sehr einfachen Richtwert um die richtige Franchise zu wählen...
Tierversicherung Hund Katze FINA Finanzplanung

Tierversicherung vergleichen

ACHTUNG!  Nicht alle Tierversicherungen sind gleich gut. Unsere Jeanny hat hier das Kreuzband gerissen. Nach dieser Erfahrung haben wir alle Tarife für Tiere auf dem Markt verglichen

Finanztipps für Familien

Viele Tipps zum Sparen für Familien werden im folgenden Interview aufgedeckt. 
  • Beratung

    Ein Ansprechpartner für alle Bereiche der Finanzplanung zu haben spart viel Zeit und Geld

  • Wohnen

    Den Traum vom Eigenheim verwirklichen oder Immobilie verkaufen

  • Vorsorge

    Vorsorge ist Ihre Zukunft. So planen Sie Ihre längsten Ferien zielgerichtet und mit Erfolg.

  • Schutz

    63% der Schweizer sind über- oder sogar doppelt versichert. Unser Motto: «So wenige Versicherungen wie möglich, aber so viele wie existenziell notwendig!»

  • Steuerberatung

    Lehnen Sie sich zurück. Wir senken Ihre Steuern

  • Rechtssicherheit

    Mit uns kommen Sie zu Ihrem verdienten Recht. Zudem helfen wir Ihnen, in jeder Lebenslage selbstbestimmt handeln zu können.

  • Investment

    Wie Sie mit ökologisch und sozial nachhaltiger Vermögensanlage eine attraktive Rendite erzielen können.