Direkt online zur günstigsten Krankenkasse wechseln

 

Wann lohnt sich ein Krankenkassenwechsel?

Krankenkasse wechseln kann sich lohnen. Jedoch sollten ein paar Dinge beachtet werden. Oft ist es besser, sich ein wenig mehr Zeit zu nehmen und auch gleich die Zusatzversicherung optimal zu gestalten, denn da sind häufig unbrauchbare oder zu teure Deckungen enthalten.

Als Erstes sollte geprüft werden

  • Wurde die optimale Franchise gewählt?
  • Sind Doppelversicherungen enthalten? (wie z.B. Unfallversicherung, Taggeld, Rechtsschutz)
  • Decken die Zusatzversicherungen meine Bedürfnisse?

Dazu weiter unten mehr.

Grundversicherung der Krankenkasse wechseln

Die Leistungen der verschiedenen Gesellschaften in der Grundversicherung (KVG) sind gesetzlich vorgeschrieben und somit bei jeder Krankenkasse identisch.

Die Unterschiede bei den Prämien der Grundversicherung sind sehr gross, obwohl die Leistungen gleich sind. Deswegen macht es Sinn, im Oktober wenn die Prämien des darauffolgenden Jahres veröffentlicht werden, die Kosten der Grundversicherungen zu vergleichen. Das Sparpotenzial eines Krankenkassenwechsels liegt bei mehreren hundert Franken, bei Familien teilweise sogar mehrere Tausend Franken.

Ein Vergleich und auch ein Wechsel der Krankenkasse Grundversicherung kann hier unkompliziert online erledigt werden.

Warum wird in der Schweiz so oft Krankenkasse gewechselt?

Der Vorschlag einer Einheitskasse wurde mehrmals abgelehnt mit dem Argument, dass die Kosten dadurch noch teurer würden. Denn die freie Wahl aus vielen Kassen und die einfache Möglichkeit die Krankenkasse zu wechseln soll den Wettbewerb fördern. Dadurch haben die Krankenkassen den Anreiz, kosteneffizienter zu arbeiten.

Ca. 7% aller Schweizer Versicherten wechseln jedes Jahr ihre Krankenkasse und sparen damit insgesamt um die 200 Millionen Franken.

 

Zusatzversicherung der Krankenkasse wechseln

Bei der Zusatzversicherung stehen vor allem die besseren/ passenderen Leistungen durch einen Wechsel im Vordergrund. Die meisten Versicherten haben Standardlösungen abgeschlossen, die in den seltensten Fällen zu ihren Bedürfnissen passen. Deshalb wird hier teilweise mit unnötigen Zusatzversicherungen Geld verschwendet.

Der Vergleich von Zusatzversicherungen ist viel anspruchsvoller als derjenige der Grundversicherung und benötigt eine vorgängige Bedarfsklärung. Hier lohnt sich eine Beratung mit einem unabhängigen Krankenkassenspezialisten.

Welche Leistungen möchten Sie erhalten?

  • Zahnstellungskorrekturen
  • Transportkosten inkl. Helikopter im In- und Ausland
  • Brillen / Kontaktlinsen
  • Naturheilmethoden, ohne ärztliche Verordnung
  • Nichtpflichtmedikamente
  • Spitalzusatz: Halbprivat, Privat, Flex
  • Komplementärmedizin

Wir empfehlen das Motto: «So wenige Versicherungen wie möglich, nur so viele wie unbedingt notwendig!»

Krankenkassenberatung anfordern

 

Tipps zum Sparen

Die zwei häufigsten Fehler und damit gleichzeitig die einfachsten Sparmöglichkeiten auch ohne die Krankenkasse zu wechseln sind:

Die optimale Franchise wählen

Die Franchise bestimmt den jährlichen Betrag, den Versicherte selbst zu zahlen haben, bevor die Krankenkasse ihren Anteil übernimmt. Die Auswahl der richtigen Franchise hat grosses Sparpotenzial.

Mit wenigen Ausnahmen empfiehlt sich, die Franchise bei Erwachsenen Personen auf 300 CHF oder 2500 CHF zu setzen. Denn die Franchisen dazwischen bieten keine grossen Prämienunterschiede und erbringen somit auch nur kleine Einsparungen.

Ein Richtwert sind die jährlichen Arzt- und Spitalkosten. Übersteigen diese Gesundheitskosten einen Betrag von 1’800 Franken, ist man mit der tiefsten Franchise (300 CHF) gut bedient. Bei tieferen Gesundheitskosten profitieren Versicherte von der höchsten Franchise (2500 CHF) am meisten.

Die mittleren Franchisen lohnen sich so gut wie nie. Nur in Einzelfällen können sie vorteilhaft sein, wenn zum Beispiel die flüssigen Geldreserven eine hohe Franchise nicht erlauben. So sollte man sich also in den meisten Fällen entweder für die niedrigste oder aber gleich für die höchste Franchise entscheiden.

Hier kann die optimale Franchise für jede Krankenkasse rasch und einfach berechnet werden:

Optimale Franchise berechnen

 

Unnötige Unfalldeckung künden

Leisten Sie als Arbeitnehmer mindestens acht Arbeitsstunden pro Woche, können Sie sich die Unfalldeckung in der Grundversicherung sparen, da Sie bereits über den Arbeitgeber abgesichert sind.

 

Kündigung nach dem Krankenkasse wechseln

Kündigung Grundversicherung KVG

Die Gesellschaften müssen das Kündigungsschreiben spätestens am 30. November erhalten haben. Für eine Franchise Änderung ist Zeit bis Ende Dezember.

Achtung: Kündigung Zusatzversicherung VVG

Künden Sie die Zusatzversicherung erst, wenn die neue Krankenkasse eine Aufnahmebestätigung gesendet hat. Sonst laufen sie Gefahr, nirgends mehr versichert zu sein.

Die Kündigungsfrist ist drei Monate per Ende September, manche Kassen haben jedoch sogar sechs Monate Kündigungsfrist.

 

Unabhängige Krankenkassenberatung

Eine Beratung beinhaltet folgende Leistungen:

  • Vorhandene Deckung beurteilen nach Preis/ Leistung
  • Bedürfnisse klären: Welche Leistungen sind Ihnen wichtig?
  • Vergleich aller Krankenkassen
  • Beratung und Wahl der optimalen Lösung

Die Beratung kann online oder persönlich erfolgen.

Krankenkassenberatung anfordern

Weitere interessante Themen

  • Familien-Budget

    Schnell und einfach ein Haushaltsbudget erstellen

  • Familie und Partner absichern

    Die Strategie für unverheiratete Paare

  • Krankenkasse Vergleich

    Mit wenigen Klicks online vergleichen

  • Steuerberatung Familien

    So sparen Sie Steuern

  • Haus kaufen

    Alles zum Thema Immobilien

  • Hypothekenrechner

    Was kann ich mir leisten?

  • FINA Plansystem

    Endlich den Überblick und perfekt geregelte Finanzen

  • Checklisten Familien

    Alle Checklisten für Ihre Finanzen

  • Finanzrechner

    Rechner, Vergleiche und Algorithmen

  • Artikel Finanzplanung für Familien:

  • Finanztipps Familien

    So sparen Sie Zeit und Ärger

  • Allgemein, halbprivat oder privat?

    Welcher Krankenkassen Spitalzusatz passt zu mir?

  • Geld sparen ohne Verzicht

    So sparen Sie ohne zu verzichten

  • Miete senken

    Tiefer Referenzzinssatz senkt Miete

  • Teuerste Fehler

    Bei Steuern + Versicherungen

  • Beratung

    Kostenloses Erstgespräch buchen

Newsletter abonnieren

6-Mal jährlich interessante News und Finanztipps.

  • Hidden

Dies könnte Sie auch interessieren

Lade Suchresultate
Krankenkassenprämien 2024 steigen

Krankenkassenprämien 2024

Weshalb steigen die Krankenkassenprämien 2024 so stark? Wo stehen wir mit unseren Gesundheitskosten im internationalen Vergleich?

Ein Unternehmen gründen (Start-up)

Jedes Jahr werden in der Schweiz rund 12`000 neue Unternehmen gegründet. Nach fünf Jahren sind nur noch die Hälfte aller Unternehmer selbständig tätig. Woran liegt das?
Krankenkasse allgemein halbprivat oder privat

Krankenkasse allgemein, halbprivat oder privat?

Soll ich mich allgemein, Halbprivat oder doch Privat versichern? Und welche Spitalzusatz Angebote sind am besten und am günstigsten?
FINA Finanzplanung Erdbebenversicherung

Erdbebenversicherung sinnvoll oder nicht?

Zwei Drittel der Hauseigentümer haben keine Erdbebenversicherung. Braucht man denn eine? Und was würde dies kosten?
Saronhypothek

Saronhypothek: Die beste Wahl?

Die Saronhypothek wird aktuell häufig aufgrund des tiefen Zinses empfohlen. In welchen Situationen ist unbedingt davon abzuraten und wann macht SARON Sinn?
Finanzplanung Familien

Finanzplanung für Familien

Diese fünf Fehler kosten Familien ein kleines Vermögen.
Welche Versicherungen sind wirklich wichtig

Die drei teuersten Fehler bei Versicherungen

Welche Versicherungen sind wichtig? Die häufigsten Denkfehler wenn es um Versicherungen geht und eine Liste aller Versicherungen nach Priorität geordnet.
Hypothek verlängern

Hypothek verlängern aber richtig

Wenn Ihre Hypothek abläuft, können Sie diese in der Regel 6 Monate (oder zum Teil auch früher) vor Ablauf bei Ihrer Bank verlängern. Aber Halt, jetzt ist es möglich, die Konditionen zu verbessern. Alles hat sich jetzt geändert!
Finanzen und Versicherungen Familie

Finanztipps für Familien

Viele Tipps zum Sparen für Familien werden im folgenden Interview aufgedeckt. 
Traum vom Wohneigentum geplatzt

Traum vom Eigenheim für Junge geplatzt. Wirklich?

Zahlreiche Zeitungen berichten vom geplatzten Eigenheim-Traum. Vor allem die Jungen aus der Generationen Y und Z sollen endgültig ausgeträumt haben. Wir zeigen auf, dass verschiedene Faktoren es heute einfacher machen, den Traum vom Eigenheim zu verw...
  • Beratung

    Ein Ansprechpartner für alle Bereiche der Finanzplanung zu haben spart viel Zeit und Geld

  • Wohnen

    Den Traum vom Eigenheim verwirklichen oder Immobilie verkaufen

  • Vorsorge

    Vorsorge ist Ihre Zukunft. So planen Sie Ihre längsten Ferien zielgerichtet und mit Erfolg.

  • Schutz

    63% der Schweizer sind über- oder sogar doppelt versichert. Unser Motto: «So wenige Versicherungen wie möglich, aber so viele wie existenziell notwendig!»

  • Steuerberatung

    Lehnen Sie sich zurück. Wir senken Ihre Steuern

  • Rechtssicherheit

    Mit uns kommen Sie zu Ihrem verdienten Recht. Zudem helfen wir Ihnen, in jeder Lebenslage selbstbestimmt handeln zu können.

  • Investment

    Wie Sie mit ökologisch und sozial nachhaltiger Vermögensanlage eine attraktive Rendite erzielen können.