2017 entstanden in der Schweiz knapp 6000 neue Millionäre. Eine meiner Untersuchungen über die mittlerweile bald 400’000 Personen mit einem Nettovermögen über 1 Mio. ergab folgendes:
Die Mehrheit dieser Menschen sind über 60 Jahre alt. Einige erbten, andere hatten Glück oder waren erfolgreiche Unternehmer.

Jedoch verdienten überraschend viele davon nicht wesentlich mehr als der Durchschnitt. Drei Unterschiede zeichneten sich ab:

  1. Sie sparten einen Teil ihres Lohnes, egal wie hoch oder tief dieser war. Wie Henry Ford schon zu sagen pflegte: “Reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.”
  2. Sie kauften früh Wohneigentum
  3. Sie investierten in Aktien

In einem kapitalistischen System mit Kreditgeldmechanismus werden mit grösster Wahrscheinlichkeit auch in Zukunft die Sparkontosparer immer ärmer. Und zwar aufgrund von Inflation und Steuern.

Profitieren werden langfristig in aller Regel diejenigen, die in Sachwerte investieren. Sachwerte wie Immobilien und Aktien.

In der Schweiz rentierten Immobilien seit 1870 im Schnitt real (nach Abzug der Inflation) 5,8% pro Jahr. Aktien sogar real 6,6%. Langfristig lässt sich so mit dem Zinseszinseffekt viel verdienen.
Ähnliche Zukunftsrenditen vorausgesetzt hätte wer mit 20 Jahren monatlich 500.- spart mit 60 mehr als eine Million CHF im Depot.

Seit 20 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Investment mit Fokus Nachhaltigkeit und bilde seit einiger Zeit auch Finanzberater zum Thema Kapitalanlagen aus. Gerne berate ich auch Sie, wie Sie sozial und ökologisch nachhaltig investieren und dabei eine attraktive Rendite erzielen können. Ihre Anfrage zu einem unverbindlichen und kostenlosen Erstgespräch würde mich freuen. Kontakt mit Samuel Clemann

Möchten Sie monatlich einen Artikel oder Kurzvideos unserer Experten erhalten? Hier anmelden

Nachhaltige Investments

  • Hier finden Sie nützliche Informationen zum Thema Nachhaltige Investments

  • ESG Investments

    Nachhaltig investieren

  • Nachhaltige 3. Säule

    Nachhaltig vorsorgen mit 3a und 3b

  • Depotanalyse

    Kostenlose professionelle Depotanalyse

  • FINA ist klimaneutral

    Wie wir ein klimaneutrales Unternehmen wurden

  • Pensionierung planen

    So planen Sie Ihren Ruhestand erfolgreich

  • Was kostet Pensionsplanung?

    Kosten und Nutzen professioneller Pensionsplanung

  • Checklisten

    Checklisten zur persönlichen Finanzplanung

  • FINA Plansystem

    Endlich den Überblick und perfekt geregelte Finanzen

  • Beratung

    90 Minuten Beratung kostenlos erhalten

  • Finanzrechner

    Alle Rechner, Vergleiche und Algorithmen

Dies könnte Sie auch interessieren

Lade Suchresultate
Traum vom Wohneigentum geplatzt

Traum vom Eigenheim für Junge geplatzt. Wirklich?

Zahlreiche Zeitungen berichten vom geplatzten Eigenheim-Traum. Vor allem die Jungen aus der Generationen Y und Z sollen endgültig ausgeträumt haben. Wir zeigen auf, dass verschiedene Faktoren es heute einfacher machen, den Traum vom Eigenheim zu verw...
Risiko Immobilien Wohneigentum

Risiken Wohneigentum werden massiv unterschätzt

Risiken von Immobilien werden gemeinhin massiv unterschätzt. Nach 20 Jahren steigenden Immobilienpreisen umso stärker. Dieser Artikel zeigt sowohl Risiken als auch geeignete Absicherungsstrategien, damit der Wohneigentumstraum nicht zum Albtraum wird...
Amortisation direkt oder indirekt

Amortisation direkt oder indirekt

Amortisation direkt oder indirekt? Und wann macht es Sinn, die Hypothek gleich noch abzusichern?
Online Hypothek

Online Hypothek – Zinsvergleich ganz anders

Eine Online Hypothek resp. online Hypothekenvergleiche kehren den Spiess um. Nun befindet sich der Kunde am längeren Hebel. Online Hypotheken verändern die Welt erneut und setzen die Margen der Banken zusätzlich unter Druck.
Hypothek verlängern

Hypothek verlängern aber richtig

Wenn Ihre Hypothek abläuft, können Sie diese in der Regel 6 Monate (oder zum Teil auch früher) vor Ablauf bei Ihrer Bank verlängern. Aber Halt, jetzt ist es möglich, die Konditionen zu verbessern. Alles hat sich jetzt geändert!
Prognose Hypothekarzinsen. Steigen oder sinken die Hypozinsen?

Steigen die Hypothekarzinsen nun stark an?

Sind die Zeiten der Billig-Hypotheken vorbei? Taugen Zinsprognosen überhaupt etwas? Welche Grundprinzipien sollten stattdessen bei einer Immobilienfinanzierung berücksichtigt werden?
Wie viel Eigenkapital für Hauskauf

Eigenkapital Haus – Wie Sie es gewinnbringend einsetzen

Der kreative Einsatz des Eigenkapitals bringt oft mehr als die besten Zinskonditionen! Das konkrete Beispiel im Artikel zeigt einen Vorteil von über 20'000 CHF.
Stellenwechsel Pensionskasse Geld verlieren

Stellenwechsel Pensionskasse

Wie gehe ich mit den Geldern aus der 2. Säule, der Beruflichen Vorsorge, optimal um? Was gibt es wichtiges zu beachten?
Nachhaltige Finanzplanung

Nachhaltige Finanzplanung

FINA in den Medien: Kurzes Interview mit Samuel Clemann für den Tagesanzeiger im "Fokus Finanzen" über nachhaltige Finanzplanung und Investments.
Frühpensionierung

Frühpensionierung

Den längsten Urlaub des Lebens frühzeitig beginnen? Welche Folgen hat eine Frühpensionierung und was dabei alles beachtet werden sollte.
  • Beratung

    Ein Ansprechpartner für alle Bereiche der Finanzplanung zu haben spart viel Zeit und Geld

  • Wohnen

    Den Traum vom Eigenheim verwirklichen oder Immobilie verkaufen

  • Vorsorge

    Vorsorge ist Ihre Zukunft. So planen Sie Ihre längsten Ferien zielgerichtet und mit Erfolg.

  • Schutz

    63% der Schweizer sind über- oder sogar doppelt versichert. Unser Motto: «So wenige Versicherungen wie möglich, aber so viele wie existenziell notwendig!»

  • Steuerberatung

    Lehnen Sie sich zurück. Wir senken Ihre Steuern

  • Rechtssicherheit

    Mit uns kommen Sie zu Ihrem verdienten Recht. Zudem helfen wir Ihnen, in jeder Lebenslage selbstbestimmt handeln zu können.

  • Investment

    Wie Sie mit ökologisch und sozial nachhaltiger Vermögensanlage eine attraktive Rendite erzielen können.