Noch wichtiger als im Privatpersonenbereich ist es beim KMU, diverse Versicherungen zu vergleichen.

Denn bei KMU’s befinden sich die Jahresprämien für Versicherungen schnell im fünf, vielleicht sogar im sechsstelligen Bereich. Das Einsparungspotenzial ist somit beträchtlich.

Aufgrund dessen ist es empfehlenswert, gerade bei kleinen und mittleren Unternehmen, welche sich schnell und stark verändern können, die Versicherungen passend zur Firmensituation zu optimieren.

 

Preise vergleichen

Alle kennen die vielen Vergleichsportale, bei denen die günstigste Versicherung dargelegt wird. Leider kann nicht davon ausgegangen werden, dass diese Angebote einwandfrei zum Unternehmen passen, denn auch hier agieren gewisse Gesellschaften mittlerweile mit speziellen Internettarifen. Sobald nämlich die Versicherungsleistungen im Detail auf das Unternehmen angepasst werden, steigen die Preise rasant an.

 

Preis, Leistung

Wer denkt, dass alles was teuer ist auch gleich das Beste ist, wird auch hier wieder enttäuscht. So einfach ist es leider nicht.

Deshalb muss immer zuerst der Bedarf genau geklärt werden und dann jede einzelne Offerte inklusive AVB’s im Detail geprüft werden.

Was bei Geschäftsversicherungen gegenüber Privatversicherungen eine zusätzliche Prämienkomponente darstellt, ist der wirtschaftliche Gedanke der Versicherungsgesellschaft.

  • Will die Versicherungsgesellschaft wachsen oder die Margen optimieren?
  • Ist das angefragte Risiko des zu Versichernden für die Versicherung strategisch relevant?
  • Welche Kosten werden in das Angebot mit einkalkuliert?

Aufgrund dieser Punkte können sich die Prämien extrem unterscheiden.

 

Was nun?

Bei jedem Versicherungsabschluss sollten mindestens diese Fragen geklärt werden:

  • Was kann die Existenz meines Unternehmens gefährden?
  • Wie hoch ist der maximale Schaden, der bei einem Schadenereignis zu erwarten ist?
  • In welcher Höhe kann ein Selbstbehalt pro Ereignis getragen werden? (Höhere Selbstbehalte reduzieren die Prämienhöhe)
  • Welches sind die Bagatellrisiken, die man nicht versichern muss?

Auch beim Unternehmen gilt: So wenig versichern wie möglich, aber so viel wie existenziell notwendig.

 

Wenn Sie diese Arbeit nicht selbst erledigen möchten, helfen wir von FINA Ihnen gerne weiter.

Wir analysieren Ihre momentane Sachlage und durchsuchen den Markt nach Angeboten, die zu Ihrem Unternehmen passen.

Mit unserer Hilfe sparen Sie extrem viel Zeit und dadurch natürlich auch Geld.

Fordern Sie jetzt eine kostenlose Analyse der Situation an

Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar wird vor der Aufschaltung validiert.

  • Ganzheitliche Beratung

    Ein Ansprechpartner für alle Bereiche der Finanzplanung zu haben spart viel Zeit und Geld

  • Steuererklärung Bern und Thun

    Lehnen Sie sich zurück. Wir senken Ihre Steuern

  • Wohnen

    Sie sind wahrscheinlich näher an Ihrem Eigenheim als Sie denken

  • Schutz

    63% der Schweizer sind über- oder sogar doppelt versichert. Unser Motto: «So wenige Versicherungen wie möglich, aber so viele wie existenziell notwendig!»

  • Rechtssicherheit

    Mit uns kommen Sie zu Ihrem verdienten Recht. Zudem helfen wir Ihnen, in jeder Lebenslage selbstbestimmt handeln zu können.

  • Vorsorge

    Vorsorge ist Ihre Zukunft. So planen Sie Ihre längsten Ferien zielgerichtet und mit Erfolg.

  • Investment

    Wie Sie mit ökologisch und sozial nachhaltiger Vermögensanlage eine attraktive Rendite erzielen können.