Freiwillige Einzahlungen in Pensionskasse

Ein häufig diskutiertes Thema sind die freiwilligen Einkäufe in die Pensionskasse. Doch für wen lohnen sich diese überhaupt? Was sind die Vorteile und wann sollten die Einkäufe gemacht werden?

 

Wann kann ich mich in die Pensionskasse einkaufen?

Auf dem Vorsorgeausweis der Pensionskasse wird die mögliche Einkaufssumme in der Regel ausgewiesen. Einkaufslücken können durch Lohnerhöhungen oder durch einen Verlust von Guthaben durch eine Scheidung entstehen. Vor einem Einkauf muss erst einmal überprüft werden wie hoch der maximal mögliche Einkauf im individuellen Fall ist. Hierzu kann Ihnen Ihre Pensionskasse genauere Auskünfte erteilen.

 

Ist ein Einkauf immer sinnvoll?

Eine freiwillige Einzahlung in die Pensionskasse lohnt sich vor allem aus steuertechnischer Sicht. So können Einkäufe in die Pensionskasse in der Steuererklärung wie beispielsweise Beiträge an die Säule 3a in Abzug gebracht werden. Das bedeutet, Ihr steuerbares Einkommen und damit auch Ihre Steuerbelastung, reduziert sich. Zudem unterliegt Ihr Guthaben in der Pensionskasse nicht mehr der Vermögenssteuer. Ein Einkauf erhöht Ihre Altersleistungen und je nach Ausgestaltung Ihrer Vorsorgeeinrichtung auch die Leistungen für Ihre Hinterbliebenen oder die Absicherung im Falle einer Invalidität, dies muss aber im Einzelfall geprüft werden. Da die Verzinsung in der Pensionskasse aber eher tief und für die Zukunft unklar ist, lohnt sich aus Renditeüberlegungen ein Vergleich zu alternativen Geldanlagen. Gerade in jungen Jahren relativiert die Unsicherheit von möglichen Bezugsanpassungen in der Zukunft, Reduktionen der Umwandlungssätze und die schlechte Rendite innerhalb der Pensionskasse den Steuervorteil. Oftmals empfiehlt es sich hier den Einkauf aufzuschieben und erst in der Pensionsplanung ab Alter 50 wieder zu berücksichtigen.

 

Wann sollten freiwillige Einzahlungen in die Pensionskasse geleistet werden?

Wie bereits erwähnt, sollte Einkäufe in den meisten Fällen erst ab Alter 50 in Betracht gezogen werden. Hierbei muss aber die individuelle Situation betrachtet werden, so sollten Einkäufe beispielsweise aus steuerlicher Sicht nicht im gleichen Jahr wie Renovationsarbeiten an der eigenen Liegenschaft getätigt werden.

Achtung bei Einkäufen 3 Jahre vor Pensionierung

Unbedingt zu beachten sind auch die gesetzlichen Sperrfristen; beziehen Sie innerhalb von drei Jahren nach Einzahlung in die Pensionskasse wieder Altersguthaben der beruflichen Vorsorge, so verlieren Sie den Steuervorteil. In diesem Fall würden die Einkäufe dann im Jahr der Auszahlung Ihrem steuerbaren Einkommen wieder angerechnet werden. Diesen Aspekt gilt es insbesondere bei einem geplanten Vorbezug für Wohneigentum oder bei einer gewünschten Kapitalauszahlung zur Pensionierung zu beachten.

 

Einkauf Pensionskasse für Frühpensionierung

Bevor Sie in die Pensionskasse einzahlen macht es Sinn, alle Möglichkeiten der Säule 3a und 3b zu nutzen. Denn die private Vorsorge beinhaltet in rechtlicher Hinsicht weniger Unsicherheiten als die Pensionskasse. Jedoch reicht eine maximale 3a in der Regel nicht aus, um eine Frühpensionierung zu finanzieren.

 

Wichtig: Richtige Einkaufssumme und optimaler Zeitpunkt berechnen

Es ist wichtig, grössere Einkäufe über einige Jahre zu verteilen. Die steuerlichen Unterschiede können sehr hoch ausfallen. Zu frühe Einkäufe in zu jungen Jahren können auch kontraproduktiv sein. Hier gibt es meist interessante Alternativen.

Ein Finanzplaner untersucht als erstes den Deckungsgrad, Verzinsung und Umwandlungssatz Ihrer Pensionskasse. Danach wird er mit Hilfe spezialisierter Software die optimale Staffelung berechnen.

 

Gerne beraten wir Sie zum Thema Pensionskasseneinkauf und erstellen mit Ihnen, falls gewünscht, eine individuelle Planung für die Zukunft. Die ersten 90 Minuten Beratung zu diesem Thema schenken wir Ihnen.

Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme:
(Mo-Fr 10 bis 18 Uhr)
Zürich: 043 211 61 61
Bern: 031 970 38 80
Thun: 033 225 01 60
Fribourg: 026 347 16 16
Visp: 027 945 66 60

 

Kontaktformular

Wichtige Themen zur Pensionierung

  • Hier finden Sie nützliche Vorlagen, Rechner und alle Informationen im Zusammenhang mit der Pensionierung.

  • Was kostet Pensionsplanung?

    Kosten und Nutzen professioneller Pensionsplanung

  • Ratgeber Pension

    Broschüre zur Vorbereitung auf Ihre Pensionierung. AHV, Pensionkasse, Steuern, Wohneigentum, Nachlassplanung usw.

  • Checkliste Pensionierung

    So bereiten Sie sich optimal vor.

  • AHV berechnen

    Wie viel AHV erhalten Sie?

  • Vorsorgelücke

    Wie viel Kapital benötigen Sie bei Pensionierung?

  • Rente oder Kapital

    Pensionskassen Algorithmus: Wenige Klicks berechnen Ihre beste Variante

  • Pensionierung planen

    So planen Sie Ihren Ruhestand erfolgreich

  • 3. Säule Vergleich

    In 3 Schritten zur besten Vorsorge

  • Vorsorge allgemein

    Alles über Vorsorge Schweiz

  • Budget Vorlage

    Budget für sich selbst anpassbar

  • FINA Plansystem

    Endlich den Überblick und perfekt geregelte Finanzen

  • Finanzrechner

    Alle Rechner, Vergleiche und Algorithmen

  • Checklisten

    Zum Bereich Vorsorge

  •  

     

  • Muster Vorlagen zur Selbstbestimmung in jeder Lebenslage:

  • Patientenverfügung

    Mit Vorlage eigene Patientenverfügung erstellen

  • Vorsorgeauftrag

    Erstellen Sie mit dieser Vorlage Ihren Vorsorgeauftrag

  • Testament

    Mustervorlage Testament erstellen

  •  

     

     

  • Beratung

    90 Minuten Beratung kostenlos erhalten

Dies könnte Sie auch interessieren

Lade Suchresultate
Samuel Clemann Sonntagsblick grosse Frage

Für was sind Sie geizig?

Wofür sind Sie zu geizig? Sonntagsblick stellt dem Geschäftsleiter von FINA die wöchentliche grosse Frage.
Traum vom Wohneigentum geplatzt

Traum vom Eigenheim für Junge geplatzt. Wirklich?

Zahlreiche Zeitungen berichten vom geplatzten Eigenheim-Traum. Vor allem die Jungen aus der Generationen Y und Z sollen endgültig ausgeträumt haben. Wir zeigen auf, dass verschiedene Faktoren es heute einfacher machen, den Traum vom Eigenheim zu verw...
Hypothek verlängern

Hypothek verlängern aber richtig

Wenn Ihre Hypothek abläuft, können Sie diese in der Regel 6 Monate (oder zum Teil auch früher) vor Ablauf bei Ihrer Bank verlängern. Aber Halt, jetzt ist es möglich, die Konditionen zu verbessern. Alles hat sich jetzt geändert!
Wie viel Eigenkapital für Hauskauf

Eigenkapital Haus – Wie Sie es gewinnbringend einsetzen

Der kreative Einsatz des Eigenkapitals bringt oft mehr als die besten Zinskonditionen! Das konkrete Beispiel im Artikel zeigt einen Vorteil von über 20'000 CHF.
Stellenwechsel Pensionskasse Geld verlieren

Stellenwechsel Pensionskasse

Wie gehe ich mit den Geldern aus der 2. Säule, der Beruflichen Vorsorge, optimal um? Was gibt es wichtiges zu beachten?
arbeiten nach 65

Arbeiten nach 65/64

Oftmals geht es schnell und die ordentliche Pensionierung steht bereits an. Vielleicht früher als es Ihnen lieb ist. Doch was gibt es zu beachten wenn Sie länger erwerbstätig sein möchten?
Frühpensionierung

Frühpensionierung

Den längsten Urlaub des Lebens frühzeitig beginnen? Welche Folgen hat eine Frühpensionierung und was dabei alles beachtet werden sollte.
3. Säule Zinsen vergleichen Konto

3. Säule Zinsvergleich – lohnt sich das?

Ein 3. Säule Zinsvergleich lohnt sich! Es kann langfristig den Preis eines Jahresgehalts ausmachen! Wie Sie die beste 3. Säule für sich selbst finden, ist gar nicht so schwer...
Corona Crash Ausblick

Corona verursachte den schnellsten Kursrückgang der Geschichte

Ein Silberstreifen am Horizont. Wie geht es nach dem Corona Crash weiter?
Geld sparen

Geld sparen fast ohne Verzicht

Geld sparen heisst Konsumverzicht. Nicht immer! Hier erfahren Sie, wie Sie ein kleines Vermögen ansparen können mit möglichst wenig Verzicht.
  • Beratung

    Ein Ansprechpartner für alle Bereiche der Finanzplanung zu haben spart viel Zeit und Geld

  • Wohnen

    Den Traum vom Eigenheim verwirklichen oder Immobilie verkaufen

  • Vorsorge

    Vorsorge ist Ihre Zukunft. So planen Sie Ihre längsten Ferien zielgerichtet und mit Erfolg.

  • Schutz

    63% der Schweizer sind über- oder sogar doppelt versichert. Unser Motto: «So wenige Versicherungen wie möglich, aber so viele wie existenziell notwendig!»

  • Steuerberatung

    Lehnen Sie sich zurück. Wir senken Ihre Steuern

  • Rechtssicherheit

    Mit uns kommen Sie zu Ihrem verdienten Recht. Zudem helfen wir Ihnen, in jeder Lebenslage selbstbestimmt handeln zu können.

  • Investment

    Wie Sie mit ökologisch und sozial nachhaltiger Vermögensanlage eine attraktive Rendite erzielen können.