Was gilt es zu beachten wenn Sie weiter arbeiten möchten nach dem Pensionierungsalter

 

AHV Aufschub bei Arbeit nach 65

Falls Sie nach Erreichen des ordentlichen Rentenalters weiterhin erwerbstätig sind, so müssen auf dem erwirtschafteten Einkommen weiterhin AHV Beiträge bezahlt werden. Hier gilt jedoch eine Freigrenze von CHF 16`800.- pro Jahr. Auf diesen Teil des Einkommens sind keine Beiträge geschuldet. Falls Sie die AHV Rente aufschieben möchten, so ist dies maximal für fünf Jahre möglich. Ein Aufschub erhöht die Rentenleistungen, bei der Höchstdauer um ganze 31.5%. Ob sich der Aufschub Ihrer Rente lohnt muss individuell berechnet werden, nebst steuerlichen Aspekten ist hier insbesondere die voraussichtliche Lebenserwartung massgebend.

2. Säule Pensionskasse / Berufliche Vorsorge / Freizügigkeit

Auch bei der Pensionskasse ist es möglich den Bezug während der Dauer der weiteren Erwerbstätigkeit aufzuschieben. Ob nach Erreichen des ordentlichen Rentenalters noch Sparbeiträge geleistet werden, muss im Vorsorgereglement der jeweiligen Einrichtung geprüft werden. Falls nach Erreichen des ordentlichen Rentenalters keine Sparbeiträge mehr geleistet werden, erhöht sich das Alterskapital nur noch durch die Weiterverzinsung des Kapitals. Auch Freizügigkeitsguthaben können weitergeführt werden bis die Erwerbstätigkeit aufgegeben wird. Entscheiden Sie sich für einen Rentenbezug aus Ihrer Pensionskasse, so gilt es die Bedingungen genau zu prüfen. Ein Aufschub der Rente führt in der Regel zur Erhöhung des Umwandlungssatzes und damit zu einer besseren Rente.

Säule 3a und 3b bei Arbeit nach 65

Wenn Sie nach Erreichen des ordentlichen Rentenalters erwerbstätig sind, so können Sie weiterhin Beiträge an die Säule 3a leisten. Sind Sie weiterhin der Pensionskasse unterstellt, so dürfen Sie pro Jahr maximal CHF 6`883.- (Stand 2021) einzahlen. Sind Sie hingegen keiner Pensionskasse mehr angeschlossen, so liegt die Grenze bei 20% des Erwerbseinkommens, höchstens aber bei CHF 34`416.- (Stand 2021) pro Jahr. Die Säule 3a darf bei Erwerbstätigkeit bis maximal zum 70. Lebensjahr weiter geführt werden.

Renteneinkommen nach Spätpensionierung berechnen

Sollten Sie sich für den Aufschub Ihrer Pensionierung interessieren, so stehen wir von der FINA Finanzplanung Ihnen gerne persönlich zur Verfügung und beraten Sie in Ihren Fragen.

Die ersten 90 Minuten Beratung schenken wir Ihnen. Eine Vorsorgeanalyse inkl. Berechnungen kostet CHF 387.-. In komplexen Fällen erhalten Sie von uns eine Offerte.

Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme:
(Mo-Fr 10 bis 18 Uhr)
Zürich: 043 211 61 61
Bern: 031 970 38 80
Thun: 033 225 01 60
Fribourg: 026 347 16 16
Visp: 027 945 66 60

 

Kontaktformular

Wichtige Themen zur Pensionierung

  • Hier finden Sie nützliche Vorlagen, Rechner und alle Informationen im Zusammenhang mit der Pensionierung.

  • Was kostet Pensionsplanung?

    Kosten und Nutzen professioneller Pensionsplanung

  • Ratgeber Pension

    Broschüre zur Vorbereitung auf Ihre Pensionierung. AHV, Pensionkasse, Steuern, Wohneigentum, Nachlassplanung usw.

  • Checkliste Pensionierung

    So bereiten Sie sich optimal vor.

  • AHV berechnen

    Wie viel AHV erhalten Sie?

  • Vorsorgelücke

    Wie viel Kapital benötigen Sie bei Pensionierung?

  • Rente oder Kapital

    Pensionskassen Algorithmus: Wenige Klicks berechnen Ihre beste Variante

  • Pensionierung planen

    So planen Sie Ihren Ruhestand erfolgreich

  • 3. Säule Vergleich

    In 3 Schritten zur besten Vorsorge

  • Vorsorge allgemein

    Alles über Vorsorge Schweiz

  • Budget Vorlage

    Budget für sich selbst anpassbar

  • FINA Plansystem

    Endlich den Überblick und perfekt geregelte Finanzen

  • Finanzrechner

    Alle Rechner, Vergleiche und Algorithmen

  • Checklisten

    Zum Bereich Vorsorge

  •  

     

  • Muster Vorlagen zur Selbstbestimmung in jeder Lebenslage:

  • Patientenverfügung

    Mit Vorlage eigene Patientenverfügung erstellen

  • Vorsorgeauftrag

    Erstellen Sie mit dieser Vorlage Ihren Vorsorgeauftrag

  • Testament

    Mustervorlage Testament erstellen

  •  

     

     

  • Beratung

    90 Minuten Beratung kostenlos erhalten

Dies könnte Sie auch interessieren

Lade Suchresultate
Stellenwechsel Pensionskasse Geld verlieren

Stellenwechsel Pensionskasse

Wie gehe ich mit den Geldern aus der 2. Säule, der Beruflichen Vorsorge, optimal um? Was gibt es wichtiges zu beachten?
Frühpensionierung

Frühpensionierung

Den längsten Urlaub des Lebens frühzeitig beginnen? Welche Folgen hat eine Frühpensionierung und was dabei alles beachtet werden sollte.
Einkauf in die Pensionskasse

Einkauf in die Pensionskasse

Ein häufig diskutiertes Thema sind die freiwilligen Einkäufe in die Pensionskasse. Doch für wen lohnen sich diese überhaupt? Was sind die Vorteile und wann sollten die Einkäufe gemacht werden?
3. Säule Zinsen vergleichen Konto

3. Säule Zinsvergleich – lohnt sich das?

Ein 3. Säule Zinsvergleich lohnt sich! Es kann langfristig den Preis eines Jahresgehalts ausmachen! Wie Sie die beste 3. Säule für sich selbst finden, ist gar nicht so schwer...
Vergleich Bank oder Versicherung 3a FINA

Vergleich Bank oder Versicherung 3a

Eine wichtige Entscheidung ist zu fällen: Sollte ich meine 3. Säule bei der Bank oder bei der Versicherung äufnen? Oder ist das Splitting die beste Lösung? Die Unterschiede fallen gewaltig aus...
Steuerberatung Schweiz

Teil 2: Die drei teuersten Fehler bei Sparanlagen, Steuern und Versicherungen

Teil 2: 20 Jahre lang hat der Finanzplaner Samuel Clemann hunderte von Haushalten analysiert und dabei immer wieder die gleichen Fehler gefunden. Wer diese vermeidet kann langfristig ein kleines Vermögen sparen.
Kind Invalide FINA Finanzplanung web

Wenn Kinder invalid werden

Kinder die invalid werden erhalten ab 18 Jahren eine Rente von maximal 1589.- mtl. In der Regel deutlich zu wenig. Über 1Mio Absicherung fürs Kind kosten beim günstigsten Anbieter nur 40Rp. pro Tag. Und zwar bei Krankheit UND Unfall!
Live Video FINA Finanzplanung

Live Video

Finanzfragen per Live Video im Facebook... Soll ich in Bitcoin investieren?... Wie werde ich schnell reich? ...

Finanztipps für Familien

Viele Tipps zum Sparen für Familien werden im folgenden Interview aufgedeckt. 

Jung, gesund und gutverdienend – das sollten Sie wissen!

Lesen Sie in dem Interview mit dem Präsidenten des Finanzplaner Verband Schweiz FPVS, Reto Spring, die unverblümte Wahrheit zu folgenden Fragen: Soll man als junger Mensch unter 30 Jahren bereits ...
  • Beratung

    Ein Ansprechpartner für alle Bereiche der Finanzplanung zu haben spart viel Zeit und Geld

  • Wohnen

    Den Traum vom Eigenheim verwirklichen oder Immobilie verkaufen

  • Vorsorge

    Vorsorge ist Ihre Zukunft. So planen Sie Ihre längsten Ferien zielgerichtet und mit Erfolg.

  • Schutz

    63% der Schweizer sind über- oder sogar doppelt versichert. Unser Motto: «So wenige Versicherungen wie möglich, aber so viele wie existenziell notwendig!»

  • Steuerberatung

    Lehnen Sie sich zurück. Wir senken Ihre Steuern

  • Rechtssicherheit

    Mit uns kommen Sie zu Ihrem verdienten Recht. Zudem helfen wir Ihnen, in jeder Lebenslage selbstbestimmt handeln zu können.

  • Investment

    Wie Sie mit ökologisch und sozial nachhaltiger Vermögensanlage eine attraktive Rendite erzielen können.