Was sollte bei einer Frühpensionierung beachtet werden

Folgende Fragen werden im Text beantwortet:

  • Welche Folgen hat eine Frühpensionierung in der AHV und Pensionskasse?
  • Ab wann kann ich mich pensionieren lassen?
  • Wie kann ich eine Frühpensionierung berechnen?

 

Frühpensionierung AHV

Ein Vorbezug der Rente aus der ersten Säule, der AHV, ist ein oder zwei Jahre vor der ordentlichen Pensionierung möglich. Durch die Frühpensionierung reduziert sich die Altersrente um 6.8% pro vorbezogenem Jahr. Hierbei lohnt es sich zu berechnen, ob die AHV-Rente bis zur ordentlichen Pensionierung besser durch eigene Ersparnisse überbrückt wird, oder ob der frühere Rentenbeginn sinnvoller ist. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass durch die Kürzung der Rente auf Dauer dem Versicherten ab Alter 77 (bei Frauen) respektive 78 (bei Männern) ein finanzieller Nachteil entsteht. Somit lohnt sich die verfrühte AHV Rente in der Regel nur bei einem schlechten Gesundheitszustand und einer kurzen Restlebenserwartung. Beziehen Sie die AHV Rente früher oder beenden die Erwerbstätigkeit vorzeitig, so müssen jährlich AHV-Beiträge für Nichterwerbstätige bezahlt werden. Die Höhe der Beiträge errechnet sich aufgrund des Renteneinkommens und des Vermögens. Je nach Renten- und Vermögenssituation kann Sie dies teuer zu stehen kommen.

Pensionskasse/ Berufliche Vorsorge/ Freizügigkeit

Gemäss Gesetz ist der Vorbezug von den 2. Säulengeldern frühestens ab Alter 58 möglich, je nach Reglement kann der früheste Zeitpunkt aber auch später vorgesehen sein, weit verbreitet ist hier der 60. Geburtstag. Insbesondere bei der Wahl der Rente müssen die Folgen einer vorzeitigen Pensionierung gut überprüft werden. Mit dem Vorsorgeausweis kann hier die finanzielle Einbusse berechnet werden. In der Regel sinkt die Rente pro vorgezogenem Jahr um rund 5 bis 8%. Zu beachten gilt es zudem, dass die Arbeitgeberbeiträge an die Pensionskasse nach Aufgabe der Erwerbstätigkeit natürlich wegfallen. Da die Beitragsprozente während der gesamten Versicherungsdauer ab Alter 55 in der Regel am höchsten sind, kann die Frühpensionierung einen grossen Einfluss auf die Altersleistungen haben. Zudem fehlt dem Versicherten dann die Verzinsung während dieser Dauer. Haben Sie noch Freizügigkeitskonten, so lohnt sich aufgrund der meist schlechten Verzinsung hier ein Vorbezug. Auch im Zusammenhang mit einer Pensionierung in Teilschritten tauchen immer wieder Fragen auf, welche jedoch von Fall zu Fall abgeklärt werden müssen.

Säule 3a und 3b

Selbst angesparte Guthaben aus der dritten Säule können 5 Jahre vor der ordentlichen Pensionierung bezogen werden. Die 3. Säule bietet somit eine gute Möglichkeit Geld anzusparen um beispielsweise die Rente der AHV zu überbrücken. Ab dem Zeitpunkt der Frühpensionierung können Beiträge an die Säule 3a steuerlich nicht mehr geltend gemacht werden, somit fällt die Steuerersparnis im Gegensatz zur ordentlichen Pensionierung bereits früher weg. Im Rahmen der Pensionsplanung sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass Kapitalbezüge über mehrere Jahre hinweg verteilt werden. So lässt sich die Steuersituation oftmals massiv optimieren.

Frühpensionierung berechnen

  • Prüfen Sie Ihren monatlichen Bedarf anhand eines Haushaltsbudgets. Sobald Sie wissen, mit wie viel monatlichem Einkommen Sie sich einen angenehmen Ruhestand vorstellen, sind weitere Berechnungen erst sinnvoll.
  • Lassen Sie die Einbussen in der AHV und Pensionskasse berechnen um Ihre Vorsorgelücke zu kennen
  • Überprüfen Sie, ob Ihr Arbeitgeber vielleicht sogar die Möglichkeit einer Überbrückungsrente bietet
  • Lassen Sie einen Finanzplaner berechnen, wie viel Kapital Sie monatlich zusätzlich sparen müssen um die Frühpensionierung finanzieren zu können
  • Entscheiden Sie, welche Sparform am effektivsten eine Frühpensionierung ermöglicht: Pensionskasseneinkäufe, Sparen mit Wertschriften, Vorsorge 3a oder 3b usw.

Kosten einer Vorsorgeplanung FINA:

Die ersten 90 Minuten Beratung schenken wir Ihnen. Eine Vorsorgeanalyse inklusive Berechnungen kostet CHF 387.-. In komplexen Fällen erhalten Sie von uns eine Offerte.

Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme:
(Mo-Fr 10 bis 18 Uhr)
Zürich: 043 211 61 61
Bern: 031 970 38 80
Thun: 033 225 01 60
Fribourg: 026 347 16 16
Visp: 027 945 66 60

 

Kontaktformular

Wichtige Themen zur Pensionierung

  • Hier finden Sie nützliche Vorlagen, Rechner und alle Informationen im Zusammenhang mit der Pensionierung.

  • Was kostet Pensionsplanung?

    Kosten und Nutzen professioneller Pensionsplanung

  • Ratgeber Pension

    Broschüre zur Vorbereitung auf Ihre Pensionierung. AHV, Pensionkasse, Steuern, Wohneigentum, Nachlassplanung usw.

  • Checkliste Pensionierung

    So bereiten Sie sich optimal vor.

  • AHV berechnen

    Wie viel AHV erhalten Sie?

  • Vorsorgelücke

    Wie viel Kapital benötigen Sie bei Pensionierung?

  • Rente oder Kapital

    Pensionskassen Algorithmus: Wenige Klicks berechnen Ihre beste Variante

  • Pensionierung planen

    So planen Sie Ihren Ruhestand erfolgreich

  • 3. Säule Vergleich

    In 3 Schritten zur besten Vorsorge

  • Vorsorge allgemein

    Alles über Vorsorge Schweiz

  • Budget Vorlage

    Budget für sich selbst anpassbar

  • FINA Plansystem

    Endlich den Überblick und perfekt geregelte Finanzen

  • Finanzrechner

    Alle Rechner, Vergleiche und Algorithmen

  • Checklisten

    Zum Bereich Vorsorge

  •  

     

  • Muster Vorlagen zur Selbstbestimmung in jeder Lebenslage:

  • Patientenverfügung

    Mit Vorlage eigene Patientenverfügung erstellen

  • Vorsorgeauftrag

    Erstellen Sie mit dieser Vorlage Ihren Vorsorgeauftrag

  • Testament

    Mustervorlage Testament erstellen

  •  

     

     

  • Beratung

    90 Minuten Beratung kostenlos erhalten

Dies könnte Sie auch interessieren

Lade Suchresultate
Samuel Clemann Sonntagsblick grosse Frage

Für was sind Sie geizig?

Wofür sind Sie zu geizig? Sonntagsblick stellt dem Geschäftsleiter von FINA die wöchentliche grosse Frage.
Traum vom Wohneigentum geplatzt

Traum vom Eigenheim für Junge geplatzt. Wirklich?

Zahlreiche Zeitungen berichten vom geplatzten Eigenheim-Traum. Vor allem die Jungen aus der Generationen Y und Z sollen endgültig ausgeträumt haben. Wir zeigen auf, dass verschiedene Faktoren es heute einfacher machen, den Traum vom Eigenheim zu verw...
Amortisation direkt oder indirekt

Amortisation direkt oder indirekt

Amortisation direkt oder indirekt? Und wann macht es Sinn, die Hypothek gleich noch abzusichern?
Hypothek verlängern

Hypothek verlängern aber richtig

Wenn Ihre Hypothek abläuft, können Sie diese in der Regel 6 Monate (oder zum Teil auch früher) vor Ablauf bei Ihrer Bank verlängern. Aber Halt, jetzt ist es möglich, die Konditionen zu verbessern. Alles hat sich jetzt geändert!
Wie viel Eigenkapital für Hauskauf

Eigenkapital Haus – Wie Sie es gewinnbringend einsetzen

Der kreative Einsatz des Eigenkapitals bringt oft mehr als die besten Zinskonditionen! Das konkrete Beispiel im Artikel zeigt einen Vorteil von über 20'000 CHF.
Stellenwechsel Pensionskasse Geld verlieren

Stellenwechsel Pensionskasse

Wie gehe ich mit den Geldern aus der 2. Säule, der Beruflichen Vorsorge, optimal um? Was gibt es wichtiges zu beachten?
arbeiten nach 65

Arbeiten nach 65/64

Oftmals geht es schnell und die ordentliche Pensionierung steht bereits an. Vielleicht früher als es Ihnen lieb ist. Doch was gibt es zu beachten wenn Sie länger erwerbstätig sein möchten?
Einkauf in die Pensionskasse

Einkauf in die Pensionskasse

Ein häufig diskutiertes Thema sind die freiwilligen Einkäufe in die Pensionskasse. Doch für wen lohnen sich diese überhaupt? Was sind die Vorteile und wann sollten die Einkäufe gemacht werden?
3. Säule Zinsen vergleichen Konto

3. Säule Zinsvergleich – lohnt sich das?

Ein 3. Säule Zinsvergleich lohnt sich! Es kann langfristig den Preis eines Jahresgehalts ausmachen! Wie Sie die beste 3. Säule für sich selbst finden, ist gar nicht so schwer...
Corona Crash Ausblick

Corona verursachte den schnellsten Kursrückgang der Geschichte

Ein Silberstreifen am Horizont. Wie geht es nach dem Corona Crash weiter?
  • Beratung

    Ein Ansprechpartner für alle Bereiche der Finanzplanung zu haben spart viel Zeit und Geld

  • Wohnen

    Den Traum vom Eigenheim verwirklichen oder Immobilie verkaufen

  • Vorsorge

    Vorsorge ist Ihre Zukunft. So planen Sie Ihre längsten Ferien zielgerichtet und mit Erfolg.

  • Schutz

    63% der Schweizer sind über- oder sogar doppelt versichert. Unser Motto: «So wenige Versicherungen wie möglich, aber so viele wie existenziell notwendig!»

  • Steuerberatung

    Lehnen Sie sich zurück. Wir senken Ihre Steuern

  • Rechtssicherheit

    Mit uns kommen Sie zu Ihrem verdienten Recht. Zudem helfen wir Ihnen, in jeder Lebenslage selbstbestimmt handeln zu können.

  • Investment

    Wie Sie mit ökologisch und sozial nachhaltiger Vermögensanlage eine attraktive Rendite erzielen können.