Sollte ich bei Banken oder bei Versicherungen sparen? Oder ist das Splitting die beste Lösung? Und bei welchem Institut kann ich die beste Performance erwarten?

 

Warum sind Vergleiche in der Vorsorge besonders wichtig?

1% weniger Zins = 100’000.- weniger Vermögen

Der Zinseszins ist bei langer Spardauer nicht zu unterschätzen. Tatsächlich bedeutet 1% weniger Zins um die 100’000.- weniger Vermögen bei der Pensionierung!

Es lohnt sich also, genau hin zu schauen.

Hier kommen Sie direkt zu den Vergleichen 3. Säule

 

Bank- und Versicherung 3a Säule: Eine genaue Analyse

Artikel von Stephan Schicker, 5. Platz beim Fachwettbewerb Finanzberater des Jahres Schweiz.

 

Es gelten bei beiden Varianten, Bank oder Versicherung, die gleichen gesetzlichen Richtlinien: Das jährlich einbezahlte Kapital kann mit einer Steuerbescheinigung vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Die Richtlinien für einen Vorbezug oder die Auflösung sind ebenfalls dieselben. Unter folgenden Voraussetzungen kann das Säule 3a Kapital bezogen werden: Bau oder Erwerb von selbstbewohntem Wohneigentum, Selbständigkeit, Invalidität, Auswanderung, oder in den 5 Jahren vor der ordentlichen gesetzlichen Pensionierung.

 

Banklösungen:

Bei der Bank sind folgende Säule 3a Möglichkeiten vorhanden:

  • Säule 3a Bankkonto
  • Säule 3a Fondskonto

Die Vorteile der Banklösungen sind folgende:

  • Flexibilität: Es besteht keine Einzahlungspflicht. Die Sparbeiträge können flexibel jederzeit angepasst oder unterbrochen werden.
  • Verfügbares Kapital: Alles einbezahlte Kapital ist bei der Bankkontolösung zu 100% jederzeit für einen Vorbezug oder im Alter für die Auflösung vorhanden. Die Bank verrechnet im Normalfall noch keine Gebühren für die Kontoführung eines Säule 3a Bankkontos. Beim Fondskonto bezieht sich das verfügbare Kapital auf den Wert der Fondsanteile. Die Anteile unterliegen den normalen Schwankungen des Marktes. Das Risikoprofil wird vorab mit dem Berater der Bank festgelegt und entsprechend das Kapital gemäss der Risikobereitschaft und Risikofähigkeit eingesetzt.

 

Versicherungslösungen:

Bei der Versicherung sind folgende Säule 3a Möglichkeiten vorhanden:

  • Säule 3a Garantiepolice
  • Säule 3a Garantie und Fondspolice
  • Säule 3a Fondspolice
  • Säule 3a Risikopolice

Die Vorteile der Versicherungslösungen sind folgende:

  • Risikoabsicherung: Wenn gesundheitlich eine Absicherung möglich ist wird die Prämienbefreiung standardmässig im Versicherungsprodukt integriert. Das heisst, dass im Falle einer Invalidität die Versicherung die Sparprämie bis zum Ablauf der Versicherungspolice übernimmt. Zusätzlich kann eine Rente bei Erwerbsunfähigkeit eingebaut werden. Dadurch erhält der Versicherungsnehmer im Falle einer Invalidität eine monatliche zusätzliche Rente ausbezahlt, um seinen Lebensunterhalt abdecken zu können. Falls gewünscht kann ebenfalls ein Todesfallkapital eingebaut werden, dies ist vor allem bei Immobilienbesitzern oder Familien eine gängige Variante, um bei einem Todesfall entsprechende Risiken absichern zu können.
  • Garantie und Fondspolice: Bei der Mischvariante wird eine Garantie festgelegt. Je nach Performance des Fonds im Hintergrund werden Überschüsse dazukommen. So wird das Risiko auf ein gewisses Mass begrenzt, es kann allerdings trotzdem an der Fondsperformance partizipiert werden.

 

Vergleich der Zahlen:

Als Beispiel nehmen wir einen Mann, 30-jährig, der monatlich CHF 300 sparen will, die Laufzeit beträgt 35 Jahre.

In dieser Grafik beschränken wir und auf zwei Gesellschaften: Für die Versicherungsgesellschaft die PAX, da Sie keinen Unterschied in den Risikoklassen macht (Berufsklassen). Bankseitig ist die UBS vertreten.

Als Grundlage für die Berechnungen nehmen wir die Produkte der UBS Switzerland AG (Fiscakonto Zins 0.2% p.a. / Fiscadepot UBS Vitainvest 50 World jährliche Rendite der letzten 10 Jahre durchschnittlich 2.161% Netto Stand 25.10.2017) sowie von der PAX Lebensversicherungsgesellschaft (Terza Comfort, Lifestar 85 und Terza Fondsplan.

Vergleich Bank oder Versicherung 3a

 

Aufgrund der Zahlen, ziehen wir in der aktuellen Zinssituation folgende Schlussfolgerung:

Mit den reinen Zinsprodukten, Bankkonto und den Garantiepolicen, erzielen wir im momentanen Marktumfeld die niedrigste Rendite. Je höher der Fondsanteil ist, desto höher werden die Renditeerwartungen. Garantie + Fondspolice, Fondspolice und Fondskonto.

Je mehr Risikoleistungen in den Versicherungen versichert wird, desto tiefer der Sparanteil und somit auch das Endkapital.

 

Fazit Vergleich Bank / Versicherung

Es gibt keine Musterlösung für die Anlage im Säule 3a Bereich. Prinzipiell ist eine reine verzinste Variante (Bankkonto und Garantiepolice) im Moment nicht zu empfehlen, bis sich der Zinssatz entsprechend wieder erholt hat.

Mit den Fondslösungen gibt es interessante langfristige Produkte bei beiden Finanzinstituten, welche die reinen Zinslösungen deutlich übertreffen.

Je mehr Risikoabsicherung man wünscht, desto höher sollte der Versicherungsanteil sein. Bei weniger gewünschter Risikoabsicherung eignet sich ein grösserer Bankanteil. Zu beachten ist, dass Versicherungen bei vorzeitiger Auflösung einen Rückkaufsverlust aufweisen. Deshalb ist das sogenannte Splitting in den meisten Fällen wohl die beste Lösung. Dadurch werden Vor- und Nachteile von Bank und Versicherung so kombiniert, dass das Optimum an Leistung erzielt wird.

 

Welche 3. Säule passt nun zu mir persönlich?

Hier finden Sie eine einfache, kurze Zusammenfassung und ein Algorithmus, der Ihre persönliche Vorsorgemischung berechnet:

Welche 3. Säule passt zu mir?

 

Professionelle Analyse und Vergleich

Am meisten lohnt es sich, die aktuelle Situation überprüfen zu lassen um eine individuell abgestimmte Lösung finden zu können. Dabei sollten auch immer weitere Gesellschaften in den Vergleich einbezogen werden.

Für eine kostenlose individuelle Analyse dürfen Sie gerne Kontakt mit mir aufnehmen.

 

Selbst weitere Lösungen berechnen?

Hier können Sie in wenigen Sekunden…

Interessantes zum Thema Vorsorge

  • Checklisten

    Zum Bereich Vorsorge

  • Finanzrechner

    Rechner, Vergleiche und Algorithmen für Ihre Finanzen

  • Ratgeber Pension

    Alle Informationen zur Vorbereitung auf die Pensionierung. Am besten frühzeitig schon ab 50 Jahren.

  • Kosten Pensionsplanung

    Kosten und Nutzen einer professionellen Pensionsplanung

  • Vorsorge allgemein

    Alle Infos zum Vorsorgesystem Schweiz

  • Vorsorgelücke berechnen

    Mit wenigen Klicks eigene Lücke rechnen

  • Pensionierung planen

    Wichtige Informationen über die Pensionierung

  • 3. Säule Vergleiche

    Vergleichen Sie selbst alle Möglichkeiten

  • Interessante Artikel zum Thema

  • Nachhaltige 3. Säule

    Nachhaltig fürs Alter sparen und CO2-Abdruck verkleinern

  • 3a Bank oder Versicherung?

    Alle Unterschiede verständlich erläutert.

  • Zinsvergleich 3. Säule

    Ein Vergleich macht langfristig unter Umständen über CHF 100’000.- aus.

  • Tipps Geld sparen

    Viele Tipps wie Sie Geld sparen können fast ohne zu verzichten

  • Lebenspartner absichern

    Wie Sie Ihren Lebenspartner optimal absichern können

  • Vorsorge Beratung

    Kosten, Vor- und Nachteile übersichtlich erklärt.

Dies könnte Sie auch interessieren

Lade Suchresultate
Amortisation direkt oder indirekt

Amortisation direkt oder indirekt

Amortisation direkt oder indirekt? Und wann macht es Sinn, die Hypothek gleich noch abzusichern?
Stellenwechsel Pensionskasse Geld verlieren

Stellenwechsel Pensionskasse

Wie gehe ich mit den Geldern aus der 2. Säule, der Beruflichen Vorsorge, optimal um? Was gibt es wichtiges zu beachten?
arbeiten nach 65

Arbeiten nach 65/64

Oftmals geht es schnell und die ordentliche Pensionierung steht bereits an. Vielleicht früher als es Ihnen lieb ist. Doch was gibt es zu beachten wenn Sie länger erwerbstätig sein möchten?
Frühpensionierung

Frühpensionierung

Den längsten Urlaub des Lebens frühzeitig beginnen? Welche Folgen hat eine Frühpensionierung und was dabei alles beachtet werden sollte.
Krankenkasse allgemein halbprivat oder privat

Krankenkasse allgemein, halbprivat oder privat?

Soll ich mich allgemein, Halbprivat oder doch Privat versichern? Und welche Angebote sind am besten und am günstigsten?
Einkauf in die Pensionskasse

Einkauf in die Pensionskasse

Ein häufig diskutiertes Thema sind die freiwilligen Einkäufe in die Pensionskasse. Doch für wen lohnen sich diese überhaupt? Was sind die Vorteile und wann sollten die Einkäufe gemacht werden?
Krankenkassen Zusatzversicherung Achtung heikel

Krankenkassen Zusatzversicherungen

Die Onlinezeitschrift Nau interviewte unseren Senior Consultant und Partner Renato Ramseier zum Thema Krankenkassen Gefahren und Risiken. Der Artikel beantwortet kurz und bündig diese Fragen Welche Franchise macht Sinn? Worauf sollte ich bei den Zus...
3. Säule Zinsen vergleichen Konto

3. Säule Zinsvergleich – lohnt sich das?

Ein 3. Säule Zinsvergleich lohnt sich! Es kann langfristig den Preis eines Jahresgehalts ausmachen! Wie Sie die beste 3. Säule für sich selbst finden, ist gar nicht so schwer...
Hypotheken splitten unterschiedliche Laufzeiten Nachteile

Machen unterschiedliche Laufzeiten bei Hypotheken Sinn?

Das Aufteilen der Hypotheken ist out. Als Kunde verliert man seinen ganzen Verhandlungsspielraum. In seltenen Fällen kann es sich dennoch lohnen...
Steuerberatung Schweiz

Teil 2: Die drei teuersten Fehler bei Sparanlagen, Steuern und Versicherungen

Teil 2: 20 Jahre lang hat der Finanzplaner Samuel Clemann hunderte von Haushalten analysiert und dabei immer wieder die gleichen Fehler gefunden. Wer diese vermeidet kann langfristig ein kleines Vermögen sparen.
  • Beratung

    Ein Ansprechpartner für alle Bereiche der Finanzplanung zu haben spart viel Zeit und Geld

  • Wohnen

    Den Traum vom Eigenheim verwirklichen oder Immobilie verkaufen

  • Vorsorge

    Vorsorge ist Ihre Zukunft. So planen Sie Ihre längsten Ferien zielgerichtet und mit Erfolg.

  • Schutz

    63% der Schweizer sind über- oder sogar doppelt versichert. Unser Motto: «So wenige Versicherungen wie möglich, aber so viele wie existenziell notwendig!»

  • Steuerberatung

    Lehnen Sie sich zurück. Wir senken Ihre Steuern

  • Rechtssicherheit

    Mit uns kommen Sie zu Ihrem verdienten Recht. Zudem helfen wir Ihnen, in jeder Lebenslage selbstbestimmt handeln zu können.

  • Investment

    Wie Sie mit ökologisch und sozial nachhaltiger Vermögensanlage eine attraktive Rendite erzielen können.